Die richtige Teezubereitung ist nicht so schwer, wie viele denken.

Verschiedene Teesorten haben eine unterschiedliche Zubereitung. Nicht jede Sorte ist gleich zu behandeln. Aufgrund unserer Erfahrung versuchen wir Ihnen einen kleinen Ratgeber hier zur Seite zu stellen, wie man welche Sorte am Besten zubereitet.

Der Grüne Tee

Unsere Grünteemischungen lassen sich am Besten in  etwas größeren Gefäßen zubereiten, wie Teekannen aus Glas oder Porzellan. Im Allgemeine gilt festzuhalten, dass die meisten Grüntees und Grünteemischungen am liebsten ein etwas weicheres Wasser bevorzugen. Dieses sollte eine Aufgusstemperatur von etwa 80-90°C haben. Bezüglich der Teemenge gilt bei unseren Grünteemischungen die Faustregel, dass man etwa 9-14 g nehmen sollte für einen Liter Wasser. Die Ziehzeit sollte hierbei etwa 2-5 Minuten betragen, je nach dem Geschmack.


Der Früchtetee 

Unsere Früchteteemischungen sind relativ simpel in der Zubereitung. Das Wasser sollte hierzu kurz aufgekocht werden. Entgegen den Grünteemischungen nimmt man hier bei einen Liter Wasser circa 15-25 g der Früchteteemischung in die Kanne. Je nach Geschmack sollte die Ziehzeit zwischen 6-12 Minuten liegen. Dabei gilt es zu beachten, dass die meisten Fürchteteemischungen bei längerer Ziehzeit teils etwas sauer oder bitter werden können. Die meisten Fürchteteemischungen lassen sich übrigens auch mehrmals aufgiesen.


Der Schwarztee

Unsere Schwarzteemischungen werden am Besten in schweren Teekannen aus Ton oder aus Glas oder Prozellan zubereitet. Metallkannen sollte man bei den Schwarzteemischungen nicht verwenden. Auch hier sollte zum Aufgießen stets kochendes Wasser verwendet werden. Idealerweise gibt man pro einem Liter Wasser circa 10-15 g der Teemischung bei und lässt diese für 3-5 Minuten ziehen. Schwarzer Tee wird bei zu langer Ziehzeit schnell bitter und kann zu Herausforderungen mit dem Darm führen.


Der Kräutertee

Unsere Kräuterteemischungen sollten stets mit kochendem Wasser zubereitet werden. Für einen Liter Tee benötigt man ca. 10-20g der Kräuterteemischung. Dies komt gerade bei den Kräutertee auf die Sorte und den eigenen Geschmack an. Die Ziehzeit sollte im Schnit 5-10 Minuten betragen. Wichtig ist, dass man die Kanne abdeckt, dass die ätherischen Öle und Dämpfe erhalten bleiben für den Genuss.


Der Rooiboschtee 

Unsere Rooibosteemischungen müssen nicht zwingend mit mit kochendem Wasser zubereitet werden. Teils ist hier eine Temperatur von 85-90 °C gut ausreichend. Generell sind unsere Rooibosteemischungen  recht ergiebig, sodass man nur ca. 6-12 g der Teemischung für einen Liter Wasser benötigt. Bei der Ziehzeit sind 3-6 Minuten üblich.

Generell gilt aber…

Bitte kochen Sie das Teewasser immer erst auf und lassen Sie es auf die gewünschte Temperatur vor dem Aufgießen abkühlen. Somit stellen Sie sicher, dass das verwendete Trinkwasser den Geschmack des Produkts nicht beeinträchtigt. Durch das Kochen werden eventuell vorhandene Keime im Wasser beseitigt. Dennoch sollten Sie das Produkt immer mit sprudelnd kochendem Wasser aufgießen und mindestens 8 Minuten ziehen lassen! Nur so erhalten Sie ein sicheres Lebensmittel.


Ist BIO gleich BIO?

Zu den BIO Produkten aus dem Teehaus Spindler können Sie hier mehr erfahren.

Berichte über das Teehaus Spindler in den sozialen Portalen